Staatliches Berufsbildungszentrum Ernst Arnold Greiz-Zeulenroda

"Der Sieg im Leben wird dem Fleißigen zuteil." (Leitspruch der Firma Arnold)

Betretungs-und Teilnahmeverbot

Personen, die positiv auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 getestet worden sind, erkennbare Symptome der Krankheit zeigen (akuter Verlust des Geschmacks- und Geruchsinns, Atemnot oder Fieber in Zusammenhang mit neu aufgetretenem Husten) oder die innerhalb der letzten 14 Tage aus einem Risikogebiet (lt. Veröffentlichung des RKI) nach Thüringen eingereist sind, dürfen die Schule nicht betreten.

Bitte kontaktieren Sie in diesen Fällen das Sekretariat unter: 03661-4793-0.

Für das Betreten der Schule besteht generell die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Greiz, den 21.08.2020 

Hinweis Klasse K 18: Unterrichtsbeginn 02.11.2020, 8:00 Uhr, Raum 230

Erlebnispädagogische Tage der Klasse Kinderpflege 2020

Drei aufregende, spannende und herausfordernde Tage liegen nun hinter uns, die bereits vor den Ferien in Gruppen füreinander geplant wurden.

Am 23.09.2020 besuchte die Klasse mit Klassenlehrerin Frau Barth die Ausstellung „Körperwelten“ von Gunther von Hagens in Greiz. Diese Ausstellung eröffnet dem Betrachter einen unglaublichen Einblick in das Wunderwerk Mensch. Es ist eine Bildungsreise in den eigenen Körper und offenbart die Vielfalt des menschlichen Seins in all seinen Facetten. Es ist dem Erfinder gelungen, eine Welt aufzudecken, die keineswegs pietätlos oder unwürdig erscheint. Fleißig wurde von allen Schülern der Arbeitsauftrag von Frau Merbitz bearbeitet und vielleicht fällt es manch einem nicht mehr ganz so schwer, die Anatomie des Menschen zu verstehen.

Am 2. Tag stand die Vorstellung des Berufsbildes im Vordergrund. In drei Gruppen stellten die Schüler „Den/Die perfekte/n Kinderpfleger/in als Collage gestaltet vor.

Am 3. Tag durften wir die Räumlichkeiten des CJD in Hohenleuben nutzen. Es stand uns das Außengelände, die Turnhalle und der Raum der Begegnungen zur Verfügung. Den Auftakt gestaltete Jonny Bachmann am Klavier und der pädagogische Leiter der Einrichtung Herr Bogdanov stellte uns kurz die Einrichtung und die Ziele der Arbeit am CJD vor. Der Vormittag wurde für viele Interaktionsspiele, Problemlöseaufgaben und aktive sportliche Betätigung genutzt. Die Schüler entwickelten großen Ehrgeiz bei der Umsetzung und Lösung der Aufgaben. Der Spaß stand immer im Vordergrund. Für das gemeinsame Mittagspicknick hatten die Schüler gemeinsam nach der Methode, „Jeder bringt was mit“ eine leckere Tafel hergerichtet und alle traten danach satt und glücklich die Heimreise an.

Ein herzlicher Dank noch einmal an das Team des CJD und Mitschülerin Jessica Lang.

  

Schnappschüsse von unseren Erlebnispädagogischen Tagen ...